B-Punkt
Leitbild kooperative Bildungsberatung

Unser Selbstverständnis

Wir - eigenständige Trägereinrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung - arbeiten in der Bildungsberatung kooperativ zusammen. In unserem regionalen Netzwerk können wir so ein kundenorientiertes, anbieterneutrales und professionelles Beratungsangebot realisieren. Unser Markenzeichen B-Punkt macht unser Angebot für Ratsuchende vor Ort und im digitalen Raum auffindbar. Der B-Punkt kennzeichnet auch unsere Selbstverpflichtung, für unsere Ratsuchenden und ihre vielfältigen Anliegen jeweils ein optimales Beratungsangebot bereitzustellen.

Unsere Ziele

Ziele für Ratsuchende:
  • Kooperieren im Interesse der Ratsuchenden
  • Stärken von Selbstverantwortung und gesellschaftlicher Teilhabe
  • Abbauen von Bildungsbenachteiligung und sozialen Risiken
Ziele im Bildungsberatungs-Netzwerk:
  • Nutzen von Erfahrungen und Expertise zur Weiterentwicklung und Sicherung der Beratungsqualität
  • Professionalisieren des Beratungspersonals
  • Etablieren von Beratungsstandards
Regionale und überregionale Ziele:
  • Mitgestalten des Netzwerkes der Niedersächsischen Modellprojekte
  • Verankern eines zugänglichen und nachhaltigen Bildungsberatungsangebotes
  • Setzen von Impulsen in Bildungspolitik für Beratungsdienstleistungen und Begleitforschung

Unsere Werte

Wir begegnen allen Ratsuchenden mit Respekt und Offenheit, unabhängig von Herkunft, Alter, Kultur, Religion und Geschlecht. Wir sind überzeugt, dass Ratsuchende über Ressourcen verfügen, um persönliche, soziale und berufliche Kompetenzen weiter zu entwickeln. Wir unterstützen Ratsuchende darin, ihr Leben selbstverantwortlich und im Sinne einer humanistischen, nachhaltig handelnden Gesellschaft zu gestalten.

Unser Angebot

Wir beraten neben Personen in Einzel- und Gruppengesprächen auch KMU und andere Einrichtungen:
  • Orientierungs- und Entscheidungshilfe in Bildungs- und Berufsbiographien
  • Erstellen von individuellen Kompetenzbilanzen
  • Erkennen von Weiterbildungsbedarfen
  • Überblick über Bildungsmöglichkeiten
  • Sensibilisierung für den Prozess des Lebenslangen Lernens
Unternehmen, Einrichtungen und Verwaltungen bieten wir:
  • Analyse von Weiterbildungsbedarfen
  • Entwickeln von Kompetenzen der Mitarbeiter/innen
  • Personalentwicklungsberatung für spezielle Zielgruppen
  • Information über Bildungsprogramme und Fördermöglichkeiten

Fähigkeiten und Ressourcen im kooperativen Bildungsberatungsnetz

Die Netzwerkpartner im kooperativen Bildungsberatungsnetz verfügen über verschiedene Profile und Beratungsqualifikationen. Sie bringen diese professionelle Beratungskompetenz in das Netzwerk ein, so dass eine Bildungsberatung in einer großen Breite abgedeckt werden kann.

Die Steuerung des kooperativen Bildungsberatungsnetzes erfolgt durch eine gemeinsame Steuerungsgruppe. Sie legt Arbeitsschwerpunkte fest, organisiert das Projektmarketing und fördert die Qualitätsentwicklung. Regelmäßige Netzwerktreffen stellen eine breite Diskussionsgrundlage, gegenseitige Bereicherung und damit kontinuierliche Qualitätsverbesserung sicher. Ein Garant dafür ist die langjährige wissenschaftliche Beratung und Begleitung durch die TU Braunschweig.

Qualitätsziele Gelingende Bildungsberatung im kooperativen Bildungsberatungsnetz

Gelingende Bildungsberatung aus Sicht der Ratsuchenden heißt vor allem, dass sich unsere Ratsuchenden gut beraten und informiert fühlen.
Unser Anspruch an eine gute Beratung richtet sich zunächst nach den Anforderungen des Niedersächsischen Qualitätskonzepts für die Bildungsberatung. Das zeigt sich in folgenden Punkten:
  • Die Interessen der Ratsuchenden stehen im Mittelpunkt.
  • Die Beratung erfolgt trägerneutral.
  • Die Beratung erfolgt nach definierten Qualitätsstandards und wird vor Ort und digital durchgeführt.
  • Die Privatsphäre der Ratsuchenden und das Vertrauensverhältnis zum/zur Berater/in ist geschützt.
  • Die Berater/innen haben eine hohe Beratungskompetenz und verfügen über ein aktuelles und breites Wissen über Bildungs- und Weiterbildungsangebote.
Beratene können erwarten, dass sich unsere Berater/innen einer besonderen Haltung verpflichtet fühlen:
  • Die Berater/innen nehmen die Anliegen der Ratsuchenden auf, fokussieren die Fragestellungen und entwickeln gemeinsam mit ihnen Lösungswege.
  • Die Berater/innen ermutigen zur Kompetenzentwicklung und stoßen Reflexionsprozesse an.
  • Die Berater/innen sind sich bewusst, dass die Impulse nur eigenverantwortlich angenommen und umgesetzt werden können.
Gelingende Bildungsberatung bedeutet für uns jedoch auch, dass wir uns dem kooperativen Austausch verpflichtet fühlen:
  • Die Berater/innen sind vernetzt. Im Bedarfsfall werden weitere Expert/innen vor Ort oder digital hinzugezogen, um sich gegenseitig zu unterstützen.
  • Im Bildungsberatungsnetz erfolgt regelmäßig Austausch und Reflexion zur Beratungspraxis.
  • Das Netzwerk basiert auf gegenseitigem Vertrauen der Berater/innen und der Mitglieder im Steuerkreis.
  • Das Beratungsnetz orientiert sich an wissenschaftlichen Empfehlungen im Bereich der Bildungsberatung.
  • Eine gelingende Bildungsberatung setzt eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Berater/innen voraus. Das Netzwerk unterstützt diesen Prozess durch fachlichen Austausch und gezielte Fortbildungsangebote.